ZEEL comp.N...
Preis 19,27 €
WOBENZYM Plus...
Preis 50,59 €
ORTHOMOL arthroplus...
Preis 61,00 €
CH ALPHA Plus...
Preis 52,80 €

Steife Gelenke - Ursachen und Behandlung

Von steifen Gelenken spricht man dann, wenn die Beweglichkeit eines Gelenks komplett oder teilweise eingeschränkt ist und bei der Bewegung Schmerzen auftreten. Von einer leichten Beeinträchtigung der Beweglichkeit bis zu einer kompletten Versteifung fallen unterschiedliche Ausprägungen unter diesen Sammelbegriff.

Eine Einschränkung der Beweglichkeit kann beispielsweise schon dann vorkommen, wenn ein Gelenk über längere Zeit ruhiggestellt wurde, wie es unter anderem nach einer Verletzung wie Knochenbrüchen der Fall sein kann. Können Gelenke über einen längeren Zeitraum nicht richtig bewegt werden, treten anschließend oft Einschränkungen auf.

Steife Gelenke können außerdem auf eine sogenannte Kontraktur zurückzuführen sein. Darunter versteht man, dass Muskeln, Sehnen oder Bänder, die um das Gelenk herum liegen, verkürzt sind. Ist dies der Fall, kann das Gelenk nur noch unter Schwierigkeiten und auch nur noch geringfügig bewegt werden, sowohl vom Betroffenen selbst als auch von außen. Bei der Bewegung können Schmerzen auftreten. Von einer Einschränkung der Bewegungsfähigkeit bis zur Versteifung können hier unterschiedliche Ausprägungen auftreten. Hier liegt die Ursache aber nicht im Gelenk selbst, sondern in den bereits erwähnten Weichteilen des Körpers.

Behandelt wird eine solche Kontraktur in erster Linie über Physiotherapie. Eine wichtige Rolle spielt außerdem die Kontrakturenprophylaxe. Diese kann man durchführen, wenn klar ist, welches Risiko bei einem Betroffenen besteht. Für die Behandlung ist wiederum wichtig, auf welche Ursache die Kontraktur zurückzuführen ist. Hier kommen angeborene Ursachen infrage, Erkrankungen wie Rheuma, aber auch Verbrennungen, bei denen sich die Haut anschließend bei Narbenbildung zusammenzieht. Denkbar sind auch weitere Ursachen wie Schonhaltungen, um andere Schmerzen zu vermeiden, oder psychische Ursachen.

Bei einer vollständigen Versteifung der Gelenke, die ihre Ursache in einer Verknöcherung oder in der Bildung von Narben im Gelenk hat, spricht man von einer Ankylose. Eine häufige Ursache dafür sind Erkrankungen, die mit Entzündungen in den Gelenken einhergehen, wie der rheumatoiden Arthritis. Ähnlich wie bei Bewegungseinschränkungen durch Kontrakturen ist die Behandlung auch bei Ankylosen von der Ursache abhängig. Im Falle einer rheumatoiden Arthritis reicht die Behandlung über die Gabe von Medikamenten bis hin zu Operationen.

Social Buttons von Facebook, Twitter und Google anzeigen (Datenschutzbestimmungen)
weiterempfehlen drucken
Eine lebenswichtige Funktion: Blutgerinnung
Eine lebenswichtige Funktion: Blutgerinnung


Immunsystem - warum geht es manchmal auf sich selbst los
Immunsystem - warum geht es manchmal auf sich selbst los


Wer länger schläft hat mehr vom Tag
Wer länger schläft hat mehr vom Tag


Natürliche Geburt vs. Wunsch-Kaiserschnitt
Natürliche Geburt vs. Wunsch-Kaiserschnitt


Stress im Job - erhöhtes Tumorrisiko
Stress im Job - erhöhtes Tumorrisiko


Mythos - schlechtes Licht schadet den Augen
Mythos - schlechtes Licht schadet den Augen


 
Preise inkl. MwSt. Nicht mit Kundenkartenrabatten kombinierbar. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
* bisheriger Preis

© 2015 Dr. Irina Schlags e.K.  |  Bahnstraße 40  |  56743 Mendig
Impressum / Datenschutz   |   Kontakt   |  
 
AGB